Info

Über mich

Hier begrüße ich Sie persönlich und erzähle Ihnen das was unten alles steht (auch Konkretes ua. über die Kosten).
Dann brauchen Sie nicht soviel zu lesen, sondern können ganz entspannt einfach zuhören.

Sie können sich die Mp3 auch gerne herunterladen. Mit rechter Maustaste auf den blauen Button klicken und dann auf „Ziel speichern unter“ klicken:

Download Begruessung MP3
Einen wunderschönen guten Tag,

ich bin Jürgen Biniasch und seit 2011 bin ich als Fotograf, Videoproduzent und Kameramann selbstständig und auch seit 2 Jahren als Marketingberater für meine Kunden tätig.
Gleich zu Beginn meiner Selbstständigkeit kam ich in die Maschinenbau- & Metallverarbeitungsbranche und habe mich in den Jahren immer mehr auf diese Branchen fokussiert. Aber auch bekannte Unternehmen aus andere Branchen, wie ua. GEZE, WMF, VOITH oder Honeywell und viele kleinere Firmen zählen zu meinen Kunden.
Ich komme aus Stuttgart, lebe bei Tübingen und mein großes Whitescreen- & Greenscreen Studio befindet sich zw. Stuttgart, Tübingen und Reutlingen in meinem Heimatdorf Kusterdingen.
Der Großteil meiner Kunden ist überregional und ich fotografiere und filme meistens bei den Kunden direkt vor Ort und kann für kleinere Projekte mein Film-/Fotoequipment sogar aufs Handgepäck reduzieren und somit schnell mit dem Flieger zu meinen Kunden fliegen und gleich loslegen.
Da ich voller Tatendrang stecke, arbeite ich meistens alleine (Beratung, Konzept, Dreharbeiten, Postproduktion) und immer in einer hervorragenden Kooperation mit dem jeweiligen Marketing, dem Vertrieb, den Produktmanagern, den Geschäftsführern und den Inhabern. Ich bin auch immer höchst motiviert mit Spaß und Leidenschaft, stets Top-Fit bei der Sache und daher sehr effizient und lösungsorientiert und bin so auch jedesmal ein Teil der jeweiligen Firma und nicht nur ein externer Dienstleister. Das ist auch sehr im Sinne meiner Kunden. So geht alles viel schneller, unkomplizierter und preiswerter, denn der wirkliche Wert von einem Film hängt nicht primär von der Höhe des Preises ab. Ein hochpreisiger Unternehmens- oder Imagefilm, z.B. zw. 40 000 & 100 000 Euro, ist aus meiner Sicht nicht mehr als nur ein Status Symbol, wie z.B. ein Porsche den man haben kann, aber nicht braucht und der auch noch sehr unpraktisch ist und nur die Bedürfnisse des Besitzers und die des Herstellers befriedigt.
Ein hochwertiger Unternehmensfilm ist selbstverständlich etwas großartiges für ein Unternehmen, um ua. die Produktstruktur, mit ihren vielen ineinander verschränkten Prozessen, seinen Geschäftspartnern, Zulieferern, Vertriebspartnern und auch dem Wettbewerb zu präsentieren. Um allerdings neue Kunden zu gewinnen und seine Bestandskunden bei Stange zu halten, ist ein hochpreisiger Unternehmensfilm kein relevanter Baustein. Der Kern sind Ihre Produkte und/oder Ihre Dienstleistungen, ein Film und Fotos sind nur die Verpackung und nur ein kleiner Baustein der Marketing Strategie. Ihre Kunden interessieren sich ausschließlich für Ihre Produkte, Ihre Dienstleistungen und Ihre Lösungen und nicht dafür ob der Kameramann mit einer Kamera für 30 000 Euro oder mit einer für 3 500 Euro gefilmt hat. Und auch nicht ob Ihre Filmproduktion 5 000 Euro gekostet hat oder das 10 Fache, sondern nur der Nutze, den Ihr Kunde durch den Film hat, interessiert ihn
(wir befinden uns auch nicht mehr in den 80er oder 90er Jahren wo Film- und Postproduktionen um ein vielfaches komplizierter und aufwändiger waren).
Ob letztendlich Ihre Botschaft rüberkommt ist alles entscheidend und das hat nichts mit einem hohen Preis zu tun, sondern viel mehr mit dem Inhalt, mit der Strategie, den individuellen Umsetzungen und Sympathie.
Es ist exakt dasselbe wie in der Musikindustrie:
Für einen Hit muss man nicht tausende Euro in eine Musikproduktion und in ein Musikvideo investieren, denn ein hoher Preis war noch nie eine Garantie für einen Hit. Stattdessen reicht auch nur eine Ukulele und eine wunderschöne und einzigartige Stimme um einen Welthit zu landen und wenn man das hat, reicht sogar ein einfaches Musikvideo um viele Millionen Klicks zu bekommen und Millionen Herzen zu gewinnen:
Link – Low Budget Welthit Video
Ich habe z.B. einen Kunden der hat innerhalb von 6-8 Monaten über 100 000 Klicks bekommen, für einen sehr fachbezogenen Film von mir, ohne jegliche Effekthascherei und dieser Film hat meinen Kunden nicht einmal 2000 Euro gekostet hat, dass nenne ich „effizient“! 
Genauso könnte ich Ihnen im Gegenzug jede Menge aufwändig inszenierte Unternehmensfilme im Kinoformat zeigen, die aber im heutigen digitalen Nirvana völlig untergehen und ob diese inszenierten und aufgemotzten Produktionen glaubwürdig sind und ob das Ihre Kunden wirklich interessiert oder beeindruckt, bezweifel ich sehr.
Also wozu dann zehntausende Euro zum Fenster rauswerfen, wenn es auch für ein Bruchteil des Geldes geht mit den selben oder sogar besseren Ergebnissen? Zudem sollten Sie auch gleich vorab kalkulieren, was Ihre Firma dieser Zeitaufwand, der mehrtägigen Dreharbeiten, zusätzlich kostet.
Wenn das Filmteam dann auch noch aus mehr als 3 Personen besteht, haben Sie womöglich einen Hühnerhaufen beieinander, der Ihren Betrieb, Ihre Produktion sehr beeinträchtigt und aufhält oder sogar zeitweise stilllegt.
Abgesehen davon war es noch nie so schnelllebig wir heutzutage. Der Markt wird kontinuierlich enger, die technischen Fortschritte, Produkt- und Prozessinnovationen verändern sich in rasender Geschwindigkeit. Heute ist 4.0 angesagt, die meisten Firmen kommen aber nicht hinterher umzustellen und bis endlich alle Schnittstellen funktionieren, ist 4.0 Vergangenheit. Sehr viele Firmen haben vor einigen Jahren für mehrere 10 000 Euro Unternehmensfilme produzieren lassen, diese Filme haben so gut wie keinen Wert mehr, aber nicht weil diese Filme schlecht sind, sondern weil fast täglich neue Firmen und neue Filme, neue Angebote, neue Produkte und neue Technologien von Wettbewerbern den Markt überschwemmen. 
So – und jetzt komme ich ins Spiel:
Von mir bekommen Sie (sinngemäß) keinen Porsche, sondern Nutzfahrzeuge in Form von Montageanleitungen, Tutorials, Schulungsvideos, Produktvideos, Anwendungsvideos, Testimonials,  für 1200- bis 3500 Euro, sowie Imagefilme ab 3500 Euro und Unternehmensfilme ab 6500 Euro
und das alles völlig unkompliziert, lösungs- &  ergebnisorientiert und SCHNELL.
Meine Tätigkeitsbereiche im Einzelnen:
Filmproduktionen:
  • Anwendungs- und Schulungsfilme
  • Produktpräsentationen
  • Imagefilme / Unternehmensfilme
  • Dokumentationen
  • Portraits
Fotografie:
  • Werbefotograf – im Studio oder direkt beim Kunden vor Ort
  • Produktfotograf
  • Eventfotograf – Kongresse, Firmenevents
  • Portrait/People Fotograf
  • VIP Fotograf – Musik, Sport, Politik
Making Of Videos:
Hier möchte ich zeigen wie eine deutschlandweite Filmproduktion, Dreharbeiten, beim Kunden vor Ort ablaufen kann.
Making Of Messevideo München
Making Of Video Testimonial Coolmaster
Making Of Video Messefilm München
So fing es bei mir an mit der Filmerei.
Mein erstes „Making Of“ Video vom Mai 2012 mit dem ex Golf-Europameister Lee Spencer beim Filmdreh zu seinem Golf-Portraitvideo. Auftraggeber war Rudolf Langer von Hörgeräte Langer .